Mallorca, Tag 6

Heute wegen Ruhetag geschlossen. Nur 25 Kilometer Kompensation gerollert. Kräfte sammeln für morgen, Sa Calobra. Die Ansage der Trainer: Wenn ein Jüngerer VOR einem der älteren Jahrgänge oben ankommt, muss der Ältere das Rad des Jüngeren putzen. Ich hoffe, ich bin davon ausgenommen, sonst stehe ich die halbe Nacht im Keller.

1 comment for “Mallorca, Tag 6

  1. Pat
    März 15, 2016 at 3:04 pm

    Jetzt heißt es defintiv „stark sein“!… entweder am Berg… oder aber im Keller 😉 . Viel Spaß trotzdem!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*